Toward Jerusalem Council II- Globaler Rundbrief #148

Ausgabe #148

01.Dezember.2023

Hoffnung mitten im Sturm

Israel im Krieg #6

8 Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann; 9 dem widersteht, fest im Glauben, in dem Wissen, dass sich die gleichen Leiden erfüllen an eurer Bruderschaft, die in der Welt ist. 1 Petrus 5,8-9 (Schlachter 2000)  

Die Endzeit-Prophezeiungen im Wort Gottes werden oft wiederholt aber ihnen werden selten geglaubt. Seit dem Anfang Israels als moderne Heimat des jüdischen Volkes, hat die Rückkehr der Juden zum Land Israel und zum Glauben an Messias Jeshua nach zwei tausend Jahren, als Zeichen dieser kommenden Endzeiten gedeutet werden sollen. Der Krieg in Israel kann vielleicht ein Vorbote von dem, was auf uns zu kommt…schwierige Zeiten, die auf uns zukommen.  

Daher sollen wir nüchtern und wachsam bleiben, weil unser Widersacher, der Teufel, wie ein brüllender Löwe umhergeht und sucht, wen er verschlingen kann. Wir müssen nicht einschlafen und von den Machenschaften des Teufels nichts ahnen. Epheserbrief 6,11 sagt, „Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels“. 

TJCII ist eine prophetische Bewegung, die Zeugnis gibt von der Rückkehr Jeshuas. Die Botschaft der Juden und Nicht-Juden, die zusammen in Jeshua eins sind, wurde in den vergangenen zwei Jahrtausenden weitgehend übersehen und vergessen.  Aber die prophetischen Aussagen von Jeshua in Johannes Evangelium 17 und Paulus in Epheserbrief 2-3 sowie Römer 11, dass Juden und Nicht-Juden einen gemeinsamen Glauben an Jeshua teilen würden, wird in den heutigen Tagen erfüllt und ist als Vorzeichen von der Rückkehr Jeshuas nach Jerusalem zu deuten.  

Es liegt jenseits aller Zweifel, dass der alte Drache, Satan, einen Krieg in Israel und über Jerusalem anzetteln würde, um Jeschuas Rückkehr zu verhindern?  Heute, während ich diese Zeilen schreibe, hat der Terrorismus Jerusalem wieder einmal heimgesucht, und zwar in Form eines dschihadistischen Mordes an jüdischen Zivilisten.  Das folgende Video ist ein Zeichen der Freude aber auch der Vorsicht.  Bitte genießen Sie die weisen Worte von Asher Intrater.

Rabbi Marty

An die deutschen Untertitel gelangt man durch die Optionenliste. Dort können Sie unter Einstellungen/Untertitel/Übersetzen/ Deutsch auswählen.

Spenden können Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert