Unsere Vision als TJCII

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist messianischer-gottesdienst-bild-tjcii.jpg
Messianischer Gottesdienst im Rahmen eines TJCII-DE Treffens

Wir beten und arbeiten für ein zweites Konzil in Jerusalem, auf dem die Gemeinschaft von Juden und Nichtjuden, die an Jesus glauben, in Einheit und Liebe wiederhergestellt und verkündet werden soll.

Wie beim ersten Jerusalemer Konzil Apg 15 den Nichtjüdischen Gläubigen keine Konversion zum Judentum auferlegt wurde, soll bei diesem Zweiten Konzil offiziell die jüdische Ausprägung des Glaubens an Jesus anerkannt werden.

So nehmen sich die Gläubigen „aus der Beschneidung“ und die „aus den Heiden“  gegenseitig mit ihren unterscheidbaren Identitäten an –versöhnt durch Jesus den Messias. Mit  dieser Versöhnung  wird das Werk des Messias zum Ziel kommen und sein zweites Kommen vorbereitet sein.

«Diese völlige Versöhnung muss die vollständige Tischgemeinschaft einschließen, die nach jüdischer Vorstellung grundlegend ist für eine glaubwürdige menschliche Gemeinschaft vor dem Herrn»


(TJCII – Vision, 2010)

„du aber als Zweig vom wilden Ölbaum mitten unter ihnen eingepfropft wurdest und damit Anteil erhieltest an der kraftvollen Wurzel des edlen Ölbaums“- Römer 11,17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.